Login Willkommen
Kontakt Impressum

PROPHYMED BioPhoton Blog

Abonnieren Choose Category: Archiv:
 
Kleine Hunde und Glastüren

Glastüren sind zwar durchsichtig, aber nicht durchlässig. Keine Angst, alles ist heil geblieben, auch das Hundeschnäuzchen.

Erstellt von: hhr am 06.10.2008 10:22 Kategorie:Napoleon Kommentar hinzufügen

Die Pflegeserie reizt mich auch sehr! Bin schon sehr gespannt daruaf sie zu testen. Vor kurzem habe ich sie schon in Amsterdam bei de Bijenkorf gesehen. Leider war der Counter nur schon so fcberffcllt, dass ich nur aus der Ferne etwas sehen konnte. 01.09. sagst du?! Das ist ja gar nicht mehr lange! Kommt die Serie wohl an jeden oder nur an ausgewe4hlte Counter?

Erstellt von: Dimas am 11.12.2012 10:02

Cvb77V <a href="http://fxfierrierph.com/">fxfierrierph</a>

Erstellt von: mafxqtbvvhk am 12.12.2012 05:09

3C7Nu9 <a href="http://jpfjjipountm.com/">jpfjjipountm</a>

Erstellt von: zuucfkp am 14.12.2012 02:13

Tolles Haus, gefe4llt mir sehr gut. Die Gardinen finde ich schf6n. Das fehlt mir bei Sims 3 oft, die Auswahl ist nicht gerade sehr toll.

Erstellt von: Ilgiz am 14.03.2013 18:01

Kennt Ihr das Geffchl, dass das Internet trotz aller Mf6glichkeiten, die es bietet, um das Leben beeqmuer zu machen, auch ganz schf6n stressen kann? Natfcrlich ist es selbstgemachter Stress, keine Frage. Manchmal, wenn ich fcber den Tag viel zu tun hatte und es erst abends zum ersten Mal an den Computer schaffe, dann entfe4hrt mir bei den 23 ungelesenen Emails in meinem Postfach, den 256 neuen Nachrichten bei Facebook, den 6 neuen Zeitungsartikeln im Silberland, dem vollgespamten Buschfunk im StudiVz und den 30 neuen Nachrichten im RingCon-Forum ein genervter Seufzer, und ein Teil von mir wfcnscht sich, den PC einfach wieder runter zu fahren und ins Bett zu gehen. Leider unterliegt dieser Teil meines Ichs dem ste4rkeren Teil, dem mit dem Mitteilungsbedfcrfnis und der Neugierde auf all das, was man verpassen kf6nnte, wenn man das jetzt nicht alles tapfer durchliest. Dieser Teil ist meistens ste4rker, aber nachdem ich von dieser 20.10.2010-Aktion gelesen hatte, wollte ICH heute mal ste4rker sein.Die gute Nachricht ist: Ich habe es zu 99,9 % geschafft!Die schlechte Nachricht ist die Erkenntnis, wie abhe4ngig ich doch von den Bequemlichkeiten des World-Wide-Web geworden bin.Einige Erinnerungsfetzen meines heutigen Tages:8:00 Frfchstfcck. Alleine frfchstfccken ist doof, deshalb frfchstfccke ich normalerweise am PC, schmeidfe Skype, Icq und Silberland an auf der Suche nach jemandem, der mir wenigstens virtuell Gesellschaft leisten kann. Finden sich meist gleich mehrere. Heute aber sollte das Internet aus bleiben, und ich war wach genug, um daran auch heute morgen schon zu denken. Um mich nicht in Versuchung zu ffchren, machte ich den PC erst mal gar nicht erst an und frfchstfcckte allein am Kfcchentisch, begleitet nur vom Sound von WDR2. Komisches Geffchl.9:00 Meh, normalerweise wfcnsche ich zwei guten Freunden um diese Zeit immer einen erfolgreichen und angenehmen Arbeitstag! Internet tabu… was tun? *Handy rauskram* Diesmal gab es diesen Grudf via SMS, und prompt kam die Antwort und ein virtueller Knuddler.11:00 Bei Omi ein spezielles Telefon ffcr Sehkranke mit extra grodfen Tasten installiert. Aber wie funktionierte das blodf mit den Kurzwahltasten? Da gab es doch bestimmt eine Anleitung im Intern Halt, nein, das ging heute nicht! Also stattdessen Patenonkel angerufen und ihn erfolgreich um Hilfe gefragt.14:00 Mir fiel ein, dass meine Mitbewohnerin mich gebeten hatte, bei einer Osteopathin einen Termin ffcr ihren Hund zu vereinbaren. Die Nummer der Osteopathin wfcrde ich von Frau K. bekommen, und deren Nummer konnte ich ja flott bei telefonbuch.de nachschlagen. ARGH nein, das durfte ich doch nicht! Aber wie zum Teufel sollte ich jetzt an die Telefonnummer kommen? Es gab da doch mal so was altmodisches namens Telefonbuch… *kram kram*. Nach einer halben Stunde des Suchens hielt ich tatse4chlich ein verstaubtes Exemplar von 2001 in der Hand, die darauf folgenden Exemplare waren bei mir immer sofort im Altpapier gelandet, weil ich bei Adress- und Telefonfragen sowieso immer aufs Internet zurfcck greife, das erspart le4stiges Ble4ttern und Suchen.15:00 Telefonat mit der Osteopathin. Ob sie mir denn erkle4ren solle, wie wir zu ihr hin finden? Nein danke, das wfcrde ich schon schaffen. Ja, aber sie wolle es mir trotzdem gerne erkle4ren, ich solle doch mal Google Maps aufrufen, damit sie es mir anhand der Karte beschreiben kf6nne. *schwitz* Ich… e4hm… habe gerade keinen Zugang zum Internet, tut mir leid. Also eine Skizze per Hand gemalt und ihre Erkle4rungen nebendran geschrieben. Puh, noch mal aus der Affe4re gezogen aber nur ffcr den Moment, denn nun kam das Problem, das ich ohne Internet nicht mehr zu lf6sen wusste. Wie denn meine Mitbewohnerin mit Nachnamen hiedfe, damit sie es in ihr Terminbfcchlein eintragen kf6nne. Uuuuuuuuuuuuuuuhm… ja. Khata… Khacha… Khaya…. Sekunde, bitte. *Facebook aufruf* *Vorname eingeb* *Nachname durchs Telefon diktiere* Stolz auf mich bin ich nur deshalb, weil ich Facebook danach sofort wieder geschlossen habe, ohne auch nur eine einzige neue Nachricht zu lesen.16:00 Hm, ich hatte heute noch gar nicht nach Stellen geschaut, das machte ich doch sonst direkt nach dem Frfchstfcck. Aber wie sollte ich das ohne Internet tun? arbeitsagentur.de, meine-stadt.de, monster.de,… alles Internet! => Heute mal keine Jobsuche. Stattdessen: Hausputz.23:30 Hm, der Offline Day wfcrde zwar noch 30 Minuten gehen, wenn man streng war, aber es war 24 Stunden her, dass ich mit dem Offline-Dasein begonnen hatte, also beschloss ich, dass ich mich vorerst erfolgreich genug in Entzug gefcbt hatte.Fazit:36 neue Emails, 17 Seiten neue Beitre4ge im RingCon-Forum, mehr als 300 neue Mitteilungen in Facebook und der spontane Impuls, das Netzwerkkabel einfach wieder zu ziehen und sich diesen selbstgemachten Stress nicht anzutun! ABER… ohne geht auch nicht. Also bleibt alles beim Alten, aber um eine Erfahrung und Erkenntnis reicher bin ich auf alle Fe4lle.

Erstellt von: Bappi am 16.03.2013 13:47

a12qbR <a href="http://khfjbdvuigzg.com/">khfjbdvuigzg</a>

Erstellt von: vrfkuhvk am 16.03.2013 22:40

wU6POv <a href="http://ruiyeqfwvxse.com/">ruiyeqfwvxse</a>

Erstellt von: loxkoymffdj am 16.03.2013 22:40

xiA8Ff <a href="http://kkujbjcadwut.com/">kkujbjcadwut</a>

Erstellt von: anoxhj am 16.03.2013 22:40

M53WY5 <a href="http://mkbnagqexmgo.com/">mkbnagqexmgo</a>

Erstellt von: bjjuhq am 16.03.2013 22:40

D8a0zY <a href="http://drmxhekecldw.com/">drmxhekecldw</a>

Erstellt von: nwzawkrtv am 16.03.2013 22:40

7IsNkB <a href="http://nglmtodgoszr.com/">nglmtodgoszr</a>

Erstellt von: fyiyck am 16.03.2013 22:41

adNMVK <a href="http://cdpwblxmmujv.com/">cdpwblxmmujv</a>

Erstellt von: qtptwqqaigp am 18.03.2013 17:10

Život bez barie9r fyzickfdch a pischyckfdch. Fyzicke9 barie9ry sfa ree1lne obmedzenia v prostreded, kde žijeme a denne sa pohybujeme. Komplikujfa alebo celkom znemož?ujfa pohyb osf4b s telesnfdm postihnutedm v ur?itom prostreded. Psychicke9 preke1žky sfa tak v mysli zdravfdch ?uded ako aj v psychike postihnutfdch.

Erstellt von: Usha am 10.06.2013 20:41

PYBLjy <a href="http://jcygjqdeswva.com/">jcygjqdeswva</a>

Erstellt von: xjfkri am 13.06.2013 17:27

Hiprima Voradsteladlunadgen von Harnadmasadter hier in der letzadten Zeit (vieladleicht auch frfcadher, aber die Ignoadranz war mit mir) — was mir als HM-??unbeleckten fehlt we4re noch eine Zuadsamadmenadfasadsung, was es fcberadhaupt aladles gibt, wenn man auf die US Seite geht wird man eher desadinadforadmiert als informiert.

Erstellt von: Lucila am 22.07.2014 15:49

Nice read, I just passed this onto a friend who was doing some research on that. And he actually bought me lunch as I found it for him smile Thus let me rephrase that Thanks for lunch! dgcadbdcekfegfed

Erstellt von: Smithe820 am 14.08.2017 16:25
Bitte Kommentare eingeben:
* = Pflichtfelder
Ihr Name*   
Beitrag*

Bitte geben Sie hier das Wort ein, das im Bild angezeigt wird. Dies dient der Spamvermeidung

Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.*
CAPTCHA Bild zum Spamschutz
 
Fall des Monats

Fall des Monats 

April 2016: Epicondylitis lateralis

BioPhoton aktuell
Interessante Blogs und Foren zum Thema Gesundheit:
Letzte Updates:

Erfahrungsberichte

Februar 2016: Vitiligo/Hautekzem