Login Willkommen
Kontakt Impressum

Qualitätsphilosophie

Die Qualität von BioPhoton PROPHYMED ruht auf drei Säulen: 

1. gesicherte einwandfreie Qualität der eingesetzten Biophotonsysteme

2. Behandlungsqualität durch die anwendenden Ärzte/Therapeuten

3. kontinuierliche Begleitforschung

Gesicherte Topqualität der eingesetzten Biophotonsysteme

Es gilt folgendes Qualitätsversprechen: Jedes BioPhoton PROPHYMED-System ist immer und überall auf dem neuesten Stand der Technik und in Ordnung.

Wie können wir dieses Qualitätsversprechen erfüllen und einhalten?

BioPhoton Prophymed wird nicht verkauft, sondern ausschließlich an Ärzte und Therapeuten vermietet. Während der Mietzeit werden die Systeme regelmäßig gewartet und geprüft. Defekte Geräte werden innerhalb von drei Werktagen gegen ein neues bzw. in der Funktion neuwertiges Exemplar ausgetauscht. Technische Neuerungen werden in allen vermieteten Systemen innerhalb eines halben Jahres umgesetzt. Veraltete Geräte werden durch modernisierte ausgetauscht. Nach Beendigung des Mietvertrages wird das BioPhoton PROPHYMED-System zurückgenommen. Damit wird erreicht, dass kein altes, technisch überholtes oder defektes Gerät im Einsatz ist, das im besten Falle wirkungslos, im schlimmsten Falle aber gesundheitsgefährdend ist.

Diese Qualitätsstrategie garantiert sowohl Ärzten als auch Patienten gleichbleibende, durch Updates bedingt sogar kontinuierlich ansteigende technische Qualität des Systems bzw. der Behandlung.

Behandlungsqualität durch die anwendenden Ärzte/Therapeuten

Jede Praxis -  jeder Arzt und jeder Therapeut, der BioPhoton Prophymed anwendet, wird geschult. Niemand darf mit dem Therapiesystem ohne profundes Grundwissen umgehen.

Während der Mietzeit werden zusätzliche Fortbildungen in Form von Schreiben, Seminaren, Workshops und weiterem angeboten, die allen Mietern offen stehen.
Jeder Vertragspartner kann sich - auch bei konkreten Fragestellungen zu Patienten - per Mail oder Telefon kompetente Auskünfte holen. Außerdem sind alle Ärzte und Therapeuten zu regelmäßigem Erfahrungsaustausch eingeladen.
Auf diese Art und Weise nimmt jeder an den Therapieerfahrungen aller teil.

Kontinuierliche Begleitforschung/Falldokumentationen

Jeder Arzt erstellt zu Beginn der Mietzeit 20 Falldokumentationen. Diese dienen zum Einen der Dokumentation der Behandlungsqualität, zum Anderen aber auch dem Wirkungsnachweis bei einzelnen Indikationen.
Viele Ärzte/Therapeuten senden auch nach dieser Zeit Falldokumentationen ein, sodass die Menge der vorliegenden Dokumentationen bereits jetzt sehr umfangreich ist und hinsichtlich einiger Fragestellungen auch statistisch ausgewertet werden kann.

Darüber hinaus laufen permanent Studien, z.T. experimentell an Zellen oder Zellkolonien, z.T. am Menschen im Sinne von Verlaufsstudien. Diese Studien sind immer randomisiert und häufig verblindet, wenn es möglich ist, im doppelblinden Studiendesign.

Die Ergebnisse der Begleitforschung werden kontinuierlich veröffentlicht und tragen ebenfalls zur Verbesserung der Behandlungsqualität bei.

Fall des Monats

Fall des Monats 

April 2016: Epicondylitis lateralis

BioPhoton aktuell
Interessante Blogs und Foren zum Thema Gesundheit:
Letzte Updates:

Erfahrungsberichte

Februar 2016: Vitiligo/Hautekzem